Mittwoch, 17. Juli 2013

Tormaschine bleibt den Eislöwen treu!

Offensivwaffe Carsten Gosdeck verlängert für 1 Jahr!

Die polarisierende Nummer 97 der Eislöwen bleibt dem Angriff der Dresdner erhalten. Carsten Gosdeck hat seinen Vertrag um 1 Jahr verlängert und ist dabei den Eislöwen auch finanziell entgegengekommen. Somit kann Dresden auch in der kommenden Saison auf das einzigartige Körperspiel und die offensive Durchschlagskraft des 20-Tore-Manns bauen. Auch wenn unter den Fans geteilte Meinungen über den Typen Carsten Gosdeck vorherrschen, so ist sein Verbleib rein sportlich von allen Seiten zu begrüßen. Mit der Nr. 97 hat man einen Spielertyp, der ein Spiel mit einem Schuss, einer Aktion allein entscheiden kann und etwas Druck von den Schultern der jungen Spieler nimmt.


Trainer Thomas Popiesch zur Verlängerung: (Quelle: www.eisloewen.de)
„Carsten hat im letzten Jahr gezeigt, dass er auf und neben dem Eis große Emotionen für die Dresdner Eislöwen aufbringen kann. Er steht für einen sehr guten Schuss und eine besondere Art und Weise, seinen Körper einzusetzen", sagt Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Ich möchte mich an dieser Stelle bei Carsten bedanken. Er ist uns, besonders was das Finanzielle betrifft, entgegengekommen, so dass eine Verpflichtung jetzt in unseren finanziellen Rahmen passt."



Carsten Gosdeck zur Verlängerung: (Quelle: www.eisloewen.de)
„Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Thomas Popiesch und dem neuen Kader sowie die einzigartige Unterstützung der Fans. Es ist super, dass ich weiter in Dresden spielen kann. Meine Familie und ich haben in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass die sächsische Mentalität der kölschen Lebensart sehr ähnlich ist. Wir fühlen uns hier in Dresden absolut wohl", sagt Carsten Gosdeck.

Wir sagen Danke für die Treue zu unseren Eislöwen und wünschen Carsten Gosdeck viel Erfolg mit dem Team in der neuen Spielzeit.

Keine Kommentare: