JETZT ANMELDEN!!!

Sonntag, 23. Februar 2014

66,6% Erfolgsquote am Aumüller-Wochenende!

Eislöwen sichern sich die Ab-"Frack"-Prämie beim Tabellenführer...

Mit einem nicht unverdienten 2:3 Auswärtssieg knacken die Jungs die Punktemarke der letzten Playoffsaison von 2011 und probieren sich weiter daran, den bisherigen Punkterekord der Clubgeschichte in Liga 2 von 2006 (87 Punkte) anzugreifen und fahren gegen den Spitzenreiter starke 4 von 6 Zählern ein und wer Freitag dabei war, weiß, dass sogar 6 Punkte absolut möglich gewesen wären. Der Schiedsrichter hieß übrigens erneut Aumüller, allerdings pfiff diesmal Andreas' Bruder Roland und fiel weniger auf, was aber auch schlicht an seinem Fitness-Zustand liegen könnte, während Andreas oftmals, optisch logisch, aus dem Bauch heraus entscheidet und pfeift. Ein großes Dankeschön geht aber vor allem an unsere Minitruppe, für den überraschenden Sieg an der Küste, toll auch, dass Justin Schrörs endlich mal wieder ein DEL2-Spielprotokoll schreiben durfte und mit Bruce Becker, Vincent Schlenker und Arturs Kruminsch die "zweite Garde" im Team den Löwenanteil am Sieg verzeichnen konnte.

Mit nun 81 Punkten (in 5 von 6 Zwischenrundenspielen gepunktet) und dem Sieg beim "souveränen" Ersten können wir nun richtig zufrieden und vorfreudig in die Dahlem'sche Regenjacken-Woche gehen. Wir sind alle schon heiß drauf, Crimmitschau's dreifache(n) "Träääne(r) des Jahres noch ein weiteres Mal in Elbflorenz begrüßen und erleben zu dürfen. Bis dahin wünschen wir allen Eislöwen und Eishockeyfans eine schöne Woche!

Keine Kommentare: