Sonntag, 9. März 2014

Mit Negativlauf in die Play-Offs...

Schrörs-Einsatz wird nicht belohnt!

Natürlich könnte man sagen, verloren, na und, es ging um nix, aber so einfach ist das heute leider nicht. Heute bestand schlicht eine viel zu große Chance, um mit breiter Brust in die Play-Offs zu starten und ein Zeichen an die Konkurrenz zu setzen. Das hat man nun durch die unnötige Niederlage zwar auch getan, aber wir sind nicht auf dem Niveau, einfach einen Schalter umzulegen.

Das Spiel begann heute wenig überraschend mit Justin Schrörs im Tor, man muss ja seiner Nummer 1 für die Play-Offs auch vorab mal etwas Spielpraxis geben. ;-) Justin bot eine mehr als solide Leistung und unterstrich damit, dass unser Trainer längst nicht alles richtig macht und Nastiuk deutlich mehr Pausen hätte geben können und sollen.

Das gesamte Team zeigte zwei Drittel eine gute Vorstellung, hätte nach Drittel 1 eigentlich 4:0 führen müssen, bot in Drittel 2 eine starke Defensivleistung und war drauf und dran, die Niederlagen-Serie gegen Ravensburg zu beenden und deren Heimrecht für das Play-Off-Viertelfinale zu verhageln. Doch entweder hat uns Ravensburg vor dem letzten Drittel eine 50%-Beteiligung an den Einnahmen ihres ersten Play-Off-Heimspiels geboten oder Popiesch hat als Arzt fungiert und strikte Schonung für das Schlussdrittel verordnet, nachdem bereits Thomas Ziolkowski frühzeitig nicht mehr eingesetzt wurde und alle anderen Feldspieler plötzlich jeweils einen Schritt ausließen. So war es letztlich für Ravensburg kinderleicht, auch den sechsten Saisonvergleich für sich zu entscheiden und ohne viel Investition ein Spiel binnen einer Minute zu drehen.

Der Gewinner des Spieles war Justin Schrörs, der gleichzeitig am Ende auch die ärmste S.. war. Es war am Ende weder Werbung für die Play-Offs, noch ein großer Zugewinn für die Moral. Nichtsdestotrotz geht es natürlich am Mittwoch in Rosenheim bei Null los und unsere Jungs können beweisen, dass sie auch in der Play-Off-Runde die Bullen viermal zurechtreiten und bei den Hörnern packen können.

Play-Offs haben ja bekanntlich ihre eigenen Gesetze und Fehler werden ab jetzt nicht mehr verziehen. Am Mittwoch geht es sportlich um alles und mit einer außergewöhnlichen Leistung in der 5. Jahreszeit könnten die Eislöwen nicht nur sportlich ein Zeichen setzen... It's Play-Offs Baby - Let's get ready to Roarrr!

Keine Kommentare: