Montag, 2. Juni 2014

"König Arturs" bleibt der Dresdner Tafelrunde treu!

Top-Center Kruminsch verlängert mit Wechseloption!

Damit dürfte wohl das Thema Jarrett endgültig vom Tisch sein, denn das unlängst geäußerte Gerücht um die Verlängerung von Arturs Kruminsch ist nun Gewissheit. Als zehnter Spieler im Saisonkader ist der heiß umworbene Stürmer nun für ein weiteres Jahr fix, wenngleich er eine Ausstiegsklausel für einen Wechsel in die höchste Spielklasse (Länderunabhängig) besitzt.

Kruminsch wird sehr wahrscheinlich die Topreihe der Eislöwen komplettieren und zukünftig noch mehr Verantwortung tragen, auch wenn Popiesch vom 2. Center spricht. Vielleicht verzichtet ja der "Trainer des Jahres" auf einen Teil seines üppigen, leistungsbezogenen Gehaltes oder spekuliert schon wieder auf Bechergeld zur Finanzierung wichtiger Abwehrspieler, was im Sinne einer Sanierung aber wenig überzeugend wäre. Die Nummer 9 wusste in der abgelaufenen Spielzeit jedenfalls offensiv enorm zu überzeugen und stellte im Eislöwentrikot sowohl bei den geschossenen Toren (16) als auch den Hauptrunden-Scorerpunkten (41) jeweils Karrierebestmarken auf.

Wir freuen uns sehr über den Erhalt eines ganz wichtigen Spielers im besten Hockeyalter und sagen Danke Arturs, dass du bleibst!

Nachdem zuletzt übrigens Gerüchte um einen Verlust der Eisbärenkooperation an Crimmitschau die Runde machten, so kann wohl auf dem Gebiet Entwarnung gegeben werden. Sowohl Berlin, als auch Dresden wollen weiterhin miteinander kooperieren und diese Verbindung fortsetzen. Wer in der Oberliga der neue Kooperationspartner wird, ist nach dem Chemnitzer Ausstieg aktuell noch unklar, zumal die Ligazusammensetzung derweil selbst nebulöser den je erscheint.

Keine Kommentare: