Montag, 1. September 2014

Knecht "Rupprich" hat Vertrag im Sack & in der Abwehr wird auf der Zielgeraden Finnisch geübt!

Rupprich erhält 3-Monats-Vertrag und Konti-Verteidiger Tuominen kommt zum Tryout

Steven Rupprich hat ab sofort einen fixen Vertrag mit den Dresdner Eislöwen und gehört bis zum 1. Dezember zum Stammkader. Bis dahin ist der Vertrag des agilen Flügelstürmers zunächst befristet.

Zudem erhält der eigentlich in Olomouc unter Vertrag stehende finnische Verteidiger Joni Tuominen eine Tryoutchance in Dresden. Somit dürfte die letzte kleine Hoffnung auf ein Wiedersehen von David Hajek im Löwentrikot entgültig vom Tisch sein.

Tuominen ist 31 Jahre alt und kann auf eine lange Karriere in der finnischen Eliteliga (SM-Liiga) verweisen. Aktuell stand er eigentlich beim Tschechischen Extraligisten HC Olomouc unter Vertrag, kommt aber nun zum Tryout nach Dresden. Der eher kleine Verteidiger gilt trotz seiner Körpergröße von 1,76 m als äußerst robuster und starker Abwehrspieler mit guten Stellungsspiel. Der Linkshänder gilt als schneller und exzellenter Schlittschuhläufer mit guten Bewegungen, neigt aber unter Druck dafür zu leichten Fehlern im Passpiel.

Wir sind gespannt, wie die abschließenden Tage der Vorbereitung verlaufen und ob bzw. wer sich bei den Ausländern letztlich durchsetzt. Henry oder Tuominen. Stürmer oder Verteidiger.

Mit Goalie Dominik Gräubig und Stürmer Lukas Koziol erhalten wohl zudem noch 2 Berliner DNL-Talente eine Spielberechtigung für die Eislöwen, wobei beide bereits für FASS Berlin lizenziert sind. Daher gibt es dazu keine Garantie unsererseits auf Richtigkeit der Meldung.

Um die dünne Abwehrdecke etwas zu stärken, wird wohl aktuell Alexander Seifert zum Zwei-Wege-Spieler umfunktioniert und wird zumindest schonmal quantitativ die Abwehr stärken. Wir würden uns sehr freuen, wenn beide Dresdner Talente in der Saison zum Einsatz kommen.

Keine Kommentare: