JETZT ANMELDEN!!!

Freitag, 5. September 2014

"Sparre"-samer Sieg in Bayreuth!

Hart erkämpfter 2:3 Erfolg beim Süd-Oberligisten!

Nach langer Zeit trafen heute Abend die Eislöwen im vorletzten Testspiel der Vorbereitung auf den alten Oberligarivalen Bayreuth Tigers und somit gab es bei Pietsch, Bartosch, Sevo und Wolsch auf Tigers-Seite auch ein Wiedersehen mit dem Ex-Club. Alle vier haben eine mehr oder weniger bedeutsame Dresdner Vergangenheit.

Das Spiel war geprägt von suboptimalen Bedingungen im halboffenen Eisstadion in Bayreuth. Viele Strafen und Zweikämpfe ließen vor allem ab dem 2. Drittel einen echten Spielfluss nie zu und so setzten sich die Eislöwen am Ende auch nicht wirklich klar und überzeugend aber immerhin kampfstark im Duell der Raubkatzen knapp mit 2:3 durch.

Bei den Eislöwen, wo Lüsch und Boiarchinov als Stammkräfte fehlten und Tryoutspieler James Henry nicht zum Einsatz kam, sorgten Sami Kaartinen, Stefan Chaput und Neuzugang Kris Sparre mit dem Game-Winner für die Tore. Sparre (#20) debütierte ebenso für Dresden wie der finnische Tryout-Verteidiger Joni Tuominen (#24). Zudem unterstützten mit Grafenthin, Müller und Kouba 3 Förderlizenzspieler das Team, während die meisten Fölis aus Berlin heute Champions Hockey League Luft in Schweden schnuppern durften.

Nach dem 4. Sieg im sechsten Vorbereitungsspiel bildet am Sonntag dann das Duell mit dem Bayreuther Lokalrivalen Selber Wölfe den Abschluss der Testspielserie 2014 für unsere Jungs. Die Selber unterlagen übrigens heute den Lausitzer Füchsen mit 0:5 und dürften ähnlich wie Bayreuth einzuschätzen sein.

Keine Kommentare: