Mittwoch, 1. Oktober 2014

2x Hessen zum Mitnehmen... Bitte!

Hessenspiele gehen in Bad Nauheim und Frankfurt weiter...

Nach dem vergangenen 4-Punkte-Wochenende wollen unsere Jungs natürlich weiter gut punkten. Dabei bereist der Eislöwen-Tross nach Kassel nun die zwei nächsten Eishockey-Metropolen des Hessenlands. Aufgrund des Feiertages am Freitag steigt bereits morgen das Auswärtsspiel bei unseren Freunden in Bad Nauheim mit anschließender Aftergame-Party, zu der es dann hoffentlich aus Dresdner Sicht auch Grund genug gibt. Danach bleibt das Team in Hessen und reist direkt nach "Bankfurt", wo am Samstag das nächste Auswärtsspiel bei unserer "Löwenkopie" stattfindet. (Übrigens soll am 28.12. auch der diesjährige Sonderzug nach Mainhattan fahren - Anmeldung am 12. & 19.10.14 bei den Heimspielen!)

Die zwei Spiele werden dem Kader alles abverlangen, aber trotz der Ausfälle von Müller, Martell, Grafenthin und Chaput sollen erneut Punkte erbeutet werden, was zuletzt ja bereits in Kassel gelang. Mit Woidtke, Macholda, Slavetinsky, Trivellato und Tryoutspieler Tuominen (aufgrund des Ausfalls von Chaput spielberechtigt) stehen nur 5 etatmäßige Verteidiger zur Verfügung, möglich also, dass vielleicht Alex Seifert seine erste Chance bekommt, zumal Eric Stephan aufgrund der Vorfälle in Jonsdorf wohl weiter nicht als Föli einsetzbar ist.

Wir drücken unseren Cracks die Daumen, wünschen allen Auswärtsfahrern viel Spaß und unfallfreie Reisen, sowie eine erfolgreiche Ausbeute in Hessen. Auf geht's Löwen!

1 Kommentar:

Frank Bageritz hat gesagt…

Eric Stephan ist mit den Löwen nach Nauheim unterwegs und darf auch spielen. Sehr gute Nachricht.