JETZT ANMELDEN!!!

Dienstag, 21. Oktober 2014

finnischer "Piraten-Killer" bleibt in Elbflorenz!

Joni Tuominen erhält Saisonvertrag nach überzeugendem Tryout

Nun ist es amtlich. Joni Tuominen bleibt bis zum Saisonende bei den Eislöwen. Nicht zuletzt aufgrund der dünnen Abwehrdecke macht seine Verpflichtung in Anbetracht des Ausfalls von Travis Martell Sinn. Außerdem wusste Tuominen mit soliden Spiel zu überzeugen. Wenn er auffiel, dann positiv und das ist ein starkes Qualitätsmerkmal. Zuletzt wurde er sogar zum Teilzeit-Helden beim Derby, als er in Crimmitschau den wichtigen 6:6 Ausgleich erzielte! Jedoch bleibt natürlich das Kontingentstellenproblem. Die Eislöwen haben nun 5 Kontingentspieler, von denen aber nur 4 auf dem Spielberichtsbogen stehen dürfen. Daher müsste weiterhin, wie zuletzt Kevin Nastiuk, immer ein ausländischer Spieler in den sauren Apfel beißen und uns fehlt im Zweifel ein wichtiger Spieler, der dennoch bezahlt wird, auf dem Eis.

Nun gibt es dafür mehrere Lösungs-Möglichkeiten:

1. Ein Konti sitzt weiterhin auf der Tribüne
-> Luxus -> unwirtschaftlich

2. Nastiuk erhält einen deutschen Pass
-> wohl erst nach 2 Jahren Ehe in Deutschland möglich

3. Nastiuk verlässt die Eislöwen und wird durch einen deutschen Goalie ersetzt
-> dann hätte man aber auch bereits vor der Saison anders planen können, mit Hajek und einem 2. deutschen Goalie

4. Kaartinen erhält einen deutschen Pass
-> allerdings lebt er erst seit etwas mehr als 5 Jahren in Deutschland -> daher in der Kürze der Zeit unwahrscheinlich

5. Trivellato's Ausleihe endet vorzeitig und er kehrt zu den Eisbären Berlin zurück
-> Damit verliert man aber wieder einen Verteidiger

Wir sind mal gespannt, welche Lösung von den Verantwortlichen gefunden wird.

Keine Kommentare: