Sonntag, 23. November 2014

Frankie Valli's Evergreen goes Nordkurve Dresden...

Eislöwen und Fans finden ihren Rhythmus - ein Sieg auf ganzer Linie!

Vor 47 Jahren nahm ein gewisser Frankie Valli einen echten Evergreen mit dem Titel "Can't take my eyes off of you" auf und wäre er heute unter uns gewesen, hätte er uns wohl stolz gesagt:"I love you Baby and if it's quite all right i need you baby to warm my lonely night i love you baby, trust in me when i say... E-S-C-Dresden - Schalala lalala".

Aber gestattet uns zunächst einen kurzen Blick auf das Geschehen auf dem Eis. Das Spiel war heute dank einer konzentrierten Leistung und eines starken Kevin Nastiuk ein "Selbstläufer" auch wenn vor allem im zweiten Drittel kurzzeitig immer wieder die alte Inkonstanz durchblitzte, doch mit der Fankurve fanden auch unsere Jungs den besten Rhythmus für den heutigen Abend und "groovten" sich zu einem 5:0 Erfolg gegen aktuell völlig selbstvertrauen-entleerte Allgäuer aus Kaufbeuren, denen man beinah mitleidserfüllt ein Erfolgserlebnis gönnen würde.

Apropos Erfolgserlebnis. Wir gratulieren Kevin Nastiuk heute mehrfach. Natürlich zum Einen zum ersten Saisonsieg, der Bann ist gebrochen und zum Anderen natürlich zum Shutout. Ach und zu einer schwungvollen Tanzeinlage. Da ist jemand befreit und glücklich wieder spielen zu dürfen. Weiter so!

Aber kommen wir nochmal zum heutigen Kurvenmenü zurück. Heute speiste "nur" der harte Kern im Gasthof zur goldenen Kehle. Als Vorspeise gab es "immergrünen" Beat-Salat. Im Hauptgang wurde heute Spaghetti "Polonaise" aufgetischt, was gut zu munden schien, wurde doch mehrfach nachgeholt und sogar ein Dessert ließ sich noch zusammentrommeln. Das war ein Abend nach dem Geschmack der Fans, zumindest der meisten Fans und somit schicken wir euch mit einem Sound in den Ohren und einem Pfeifen auf den Lippen freudig in die neue Woche. P.S.: Der Küchenchef meldet:"es ist noch Suppe... äh Support da!" Unbedingt konservieren, Freitag ist Derby in Marv's Palace! Ihm soll ein kalter (Crimmit)schauer über den Rücken laufen, wenn wir singen und siegen. (Kopfkino läuft)

Keine Kommentare: