Donnerstag, 27. November 2014

Freitag - Derby im Sahnpark - Was darf es diesmal sein?

Es muss ja nicht immer gleich hisTORisch werden, oder...?

Solang wir morgen gewinnen statt marvin(nen), darf es ruhig auch ein frostiges Spiel werden. "Hutchings"... - Gesundheit! Die Temperaturen sind jedenfalls ideal für einen kleinen "Schlenker" in die westlichen Parkanlagen des sächsischen Eishockeyreiches. Dort, wo seit langer Zeit ein Piratenschiff ankert, oder schlicht festgefroren ist und "Nie" mehr die Weltmeere wird erobern können. So versucht die unglückliche Besatzung ihren Frust nun mehr schlecht als recht in der DEL2 auf Eis abzubauen. Aber auf gefrorenem Wasser fühlt sich die Sparrow-für-Arme-Foundation nicht ganz so "Heinisch", zumal man auch keinen Navigator hat und oftmals "Lee" mit Luv verwechselt. So zumindest steht es im "Bucheli" der Krimmeltruppe geschrieben, meint Travis, unser Hot Wheel von "Martell", der als Expirat den Absprung von der Kogge und die Re(h)sozialisierung dank einer Flucht durch die westsächsischen Wälder gerade noch schaffte und morgen auf den dadurch gepeinigten Ober"Forster" trifft.

Dies wird morgen nicht das einzige Duell im Kellentjosten auf Eis sein. So fordert ein weiterer Kenterer mit seinem "Langhammer" den "Daumen-Carsten" heraus, aber Länge ist ja bekanntlich nicht alles. So könnte das Duell auf dem "Gosdeck" des Schiffes letztlich zu 97% sicher an den CGhen, da der Crimmtscher mit 2 Minuten wegen Enterhakens (in Nimmerland auch "Hooking" genannt) bestraft wird. Auf der Spiele"Card" (auf finnisch "Kaartinen") steht zudem ein Zweikampf der Hühnerdiebe, welcher von dem jeweils gerupften Flattervieh gewonnen wird, das kopflos und nackt die letzten "Körner" vom Eis pickt.

Erklingen aber vorher die schallenden "Tramm"peten, während die dunklen "Woidtke"n schwere Crimmitschauer auf die Erde entladen und den "Macholda"busch zum Wachsen bringen, so kommt es zum Showdown der "Nastiuk"chen. Dann trifft der Oberknecht auf den Herrn der "Rinke". "Rupprich" mit dem Knüppel aus dem Sack vs. Frodo mit dem Augenring im Beutel, der aber eher Gollum ähnelt, seit er auf "Ralle" aus dem Küstennebel hervorgetreten ist. Wir schweifen ab - Also bekommen wir mal lieber wieder die Heinekurve Richtung Siegerstraße, die lang, steinig und schwer zu befahren ist. Doch mit unseren "Tuo-minen" sprengen wir uns den Weg frei zum letzten Level mit dem royalen Endkampf. Dann heißt es "MacQueen" oder King "Arturs"? Wenn das auch nichts bringt, wird das Spiel halt per "Müns"-Wurf entschieden. Zur Not, wenn alle Stricke reißen, können wir ja immernoch unseren Glückscode eingeben: 17-10-14-6-7 und bestätigen. Gute Nacht, "Lüsch"d aus.

Wir sehen uns morgen im Gästeblock des Tepperdome of Marv mit gut geölter Stimme und voller Kapelle. Derby Leute! Es zählt nur eins: ESC = Eislöwen Schlagen Crimmitschau!

Keine Kommentare: