Donnerstag, 13. November 2014

Nach der langen Pause gleich "ein flotter Dreier"...

Eislöwen mit Heimspiel-Triple!

Nach der Länderspielpause geht es endlich wieder steil. Die Eislöwen treffen zuhause morgen auf die Heilbronner Falken, bevor Sonntag die "Steer"bulls Rosenheim die Gastrolle im Rodeo einnehmen und am Mittwoch die Freunde aus Bad Nauheim zur Beichte vorbeischauen und höllisch beten werden, nicht teuflisch büßen zu müssen.

Dabei wird aber unseren Eislöwen am Wochenende Feo Boiarchinov aufgrund der Folgen des üblen Martinelli-Checks weiter fehlen, ebenso Jonas Müller, der allerdings nicht verletzt ist, sondern aufgrund seiner starken Leistungen eine weitere Bewährungschance bei den Eisbären erhält. Zudem sitzt Steven Rupprich weiterhin seine für uns völlig überzogene 4-Spiele-Sperre ab. Ansonsten sind aber alle Jungs fit und bereit, eine neue Siegesserie zu starten. Dabei ist Heilbronn mittlerweile sogar sowas wie ein Lieblingsgegner, verrückt wie schnell sich die Zeiten ändern. Allerdings bedarf es einer konsequenten Leistung mit Fokus auf eine gute Defensive, um für Nervenflattern bei den Falken zu sorgen und den Sieg einzufahren.

Puck yeah - It's Hockeytime! Wir sehen und hören uns in der Eishalle.

Keine Kommentare: