Sonntag, 14. Dezember 2014

Auf Bietigheimer Pfaden...

Eislöwen finden "guten Bergweg" zum Punkteklettern!

Plötzlich läuft es auch auswärts wieder. Bei den aktuell etwas geschwächten Landshutern um Ex-Eislöwe Pat Jarrett gelingt unseren Jungs ein sehr souveräner 2:5 Sieg und damit der 5. Erfolg in Serie. Muss man erwähnen, dass die Reihe um Kris Sparre (2 Tore/2 Assists) dabei abermals herausragte? Ja man muss, soll, kann und will! 4 Tore erzielte Reihe 1 um das magische Trio Kapitän Hugo Boisvert, Stefan Chaput und Super-Kris Sparre. Dieser Goldhelm ist einfach zauberhaft und mit nunmehr 49 Scorerpunkten weiterhin der Führende der DEL2. Unsere Jungs sind im Dezember immernoch ungeschlagen, spielen am Zenit und teilweise über dem Limit. Erstaunlich zudem, dass die Defensive mit teilweise nur 5 Verteidigern immer stabiler wird. Aber in Dresden sind ja seit dieser Saison Sparre-Wochen und da ist alles möglich. Leider auch die sicher nicht ausbleibenden DEL-Offerten. Also Fußfessel ran und den Kerl hier behalten.

Man stelle sich vor, jetzt würde auch noch Sami seine Form finden. Was würde Bietigheim grad zittern. Wir aber sind so glücklich mit Platz 3, dass wir nicht überheblich werden, sondern nur immer wieder zum Genießen aufrufen können. Das ist ein Befehl!

Keine Kommentare: