Sonntag, 25. Januar 2015

Der höchste Beweis der Freundschaft ist nicht, einem Freund unsere Fehler, sondern ihm seine bemerkbar zu machen!

Eislöwen wollen Fehler der Teufel aufdecken...

Heute ruht ab 17 Uhr rein sportlich eine Freundschaft, denn mit einem Sieg gegen Bad Nauheim können unsere Jungs den Abstand zu Rang 11 auf 10 Punkte ausbauen. Zwar wäre das immernoch kein Ruhekissen, aber elf Spiele vor Schluss der Hauptrunde ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt.

Dabei wird den Eislöwen erneut das Quartett Kaartinen, Becker, Boiarchinov und Zauner fehlen, während sich wohl aus Berlin wieder Verstärkung angekündigt hat. Die Goaliefrage ist offener denn je, nachdem am Freitag kein Niederberger Spielpraxis sammelte, dass aber vielleicht heute wieder tut, während sich Nastiuk mit dem Fokus auf Sami's Hand und Holger's Fuß zu guten Leistungen pusht.

Heute zählt wie immer in der entscheidenden Saisonphase nur das Ergebnis, sprich die Punkte. Bereits in der vergangenen Saison konnte man übrigens gegen Bad Nauheim den entscheidenden Schritt Richtung Playoffs und Klassenerhalt machen. Wiederholung erwünscht!

Keine Kommentare: