Sonntag, 11. Januar 2015

Pflicht erfüllt...

Respekt und Demut sind das größte Gut!

Heute ist kein Platz für Ironie, Scherze und Überheblichkeit. Daher gilt es schlicht Danke zu sagen. Danke an das Team für eine seriöse Vorstellung und Danke an Kaufbeuren. Es verdient Respekt, mit einem Rumpfteam und damit vielen Nachwuchskräften aufgrund einer Verletztenmisere den sportlich fairen Wettkampf zu suchen und seinen Mann zu stehen. Das es nicht zweistellig wurde, ist vielleicht die plakativste Form, heute Demut zu zeigen. Respekt an den fliegenden Finnen im Tor der Buron Joker und seinen Backup Mr. Sigl. Das war Leidenschaft und Kampfeswillen. Ihr seid weder ein "Scheißverein", noch sollt ihr aus irgendeiner Halle geschossen werden. Entschuldigt diese Äußerungen aus subtonalen Quellen, die wir sicher nicht weiter mit Beachtung fördern werden. Heute haben zwei Teams seriös ein Spiel gelebt, wovor es sich zu verneigen gilt, egal auf welchem Niveau wir uns dabei spielerisch bewegt haben.

Kaufbeuren wünschen wir eine schnelle Rückkehr aller Verletzten, das Einschlagen der neuen Importkräfte sowie einen positiven Entscheid bezüglich Stadion und unseren Jungs, dass sie das Selbstvertrauen aus 9 Toren in die kommenden Spiele mitnehmen können, wohlwissend dass es nun wieder deutlich schwerer werden wird, 3 Punkte einzufahren.

P.S.: Eine bzw. zwei kleine Fragen hätten wir aber noch Herr Popiesch: Wenn ein Gegner mit 11 Profis plus DNL-Spieler anreist, wieso setzt man selbst dann nur einen eigenen Nachwuchsspieler ein und das auch nur wirklich erwähnenswert im letzten Drittel? Und wie schwer ist Holmgren's Fußverletzung, wenn er beschwerdefrei das Warm Up bestreiten kann?

Aber das wirklich nur am Rande heute...

P.P.S.: Gute Besserung an Bruce Becker. Das sah knietechnisch leider sehr schlecht aus...

Keine Kommentare: