Samstag, 3. Januar 2015

Well(er)ness für die Löwenseele oder aktive "Steerbullshilfe"?!

Eislöwen wollen 2015 ungeschlagen bleiben...

Es ist soweit. Das erste Heimspiel im Jahr 2015 steht an. Nach der Pflicht in Heilbronn soll morgen die erfolgreiche Kür gegen die Kühe mit Hörnern aus Rosenheim folgen. Dabei gibt Shawn Weller sein Heimdebüt ausgerechnet gegen seinen Arbeitgeber der letzten Spielzeit. Da der US-Crack aber eh immer motiviert ist, wird er nicht überdrehen und seinen neuen Kollegen die nötigen Tipps geben, um Steer und Co. endlich mal wieder sieglos von der Elb-Alm zu treiben.

Da Duelle zwischen Dresden und Rosenheim beinah schon traditionell spielerische Leckerbissen sind, empfehlen wir, wie immer, zahlreiches Erscheinen in der Eishalle. Da ist es schön warm und ihr könnt die heimischen Heizkosten reduzieren. Aber genug der Praxistipps. Es wird morgen, wie immer eine Sache entscheidend sein: Die Konstanz im eigenen Spiel. Daher plädieren wir auf 60 Minuten Zurechnungsfähigkeit und lückenlose (Bew)Eispflicht unserer Ein-Geschworenen vor einem Schiedsgericht ohne Fehlurteile, dann könnte den Rosenheim-Cops... ähm 'tschuldigung... natürlich den Bullen durchaus das Fell ge"shawn" und die Hörner gestutzt werden. Oder Franz? Na schau'n mer mal...

Keine Kommentare: