Samstag, 21. Februar 2015

25% weniger Müssen müssen...

Der wohl wichtigste Derbysieg der Saison!

Wer jetzt Kritik und detaillierte Aussagen mit Tiefgang erwartet, hat die Uhr nicht im Blick. Es ist Eins vor Zwölf bzw. dank des Sieges nun 2 vor 12. Ein Viertel des Weges ist gESChafft und wurde hart erkämpft. Man konnte keine spielerischen Glanzlichter erwarten, auch keine 180 Gradwende. Es war Abstiegskampf in Reinkultur.

Kennt ihr das, wenn ihr dringend auf Toilette müsst, aber der Bus fährt noch eine Stunde und dann seid ihr nach nicht enden-wollender Leidenszeit endlich da und kommt nach Hause, rennt in's Bad und es umgibt euch dieses Gefühl der Erleichterung? Eine recht treffende Wiedergabe des Spiels...oder?

Aber wir alle haben heute 190,9% LeidEnSChaft gelebt, gesehen und gehört (gute Kurvenleistung), wenn auch mit einem hohen Maß an Krampf, einer sehr bitteren Auftaktpille und folglich sehr vielen Herzkasper-Einlagen. Egal. Tri Tra Trulala, wir sind noch da. Aktuell sogar auf einem Pre-Playoffplatz. Kurz den Katheter wechseln, den Schrittmacher ölen und dann steigt schon das zweite Endspiel in Heilbronn, wo es aber schon einer Steigerung auf dem Eis bedarf.

Crimmitschau hat uns zwar ziemlich geschafft, aber letzlich haben wir es gESChafft. Danke Jungs. Weiter geht's!

Keine Kommentare: