Dienstag, 3. Februar 2015

Sieg und sonst "Garmisch"ts...

Im Endspurt zählen nur noch die nackten Punkte!

Heute geht es für unsere Jungs auf der Auswärtstour weiter. Etappe 2 von insgesamt 5 führt die Eislöwen an die Zugspitze, quasi eine Berg-Etappe. Dabei geht es aber nicht zwingend um das gepunktete Trikot, sondern vielmehr um möglichst viele Punkte für das richtige Trikot, nämlich unseres.

Gegen den SCR konnte man beide Heimspiele knapp mit 2:1 gewinnen, verlor jedoch den ersten Auftritt in Riessersee deutlich mit 7:4. Nach dem Trainerwechsel in Garmisch, hat das Team die gute Form eingebüßt und zeigt sich defensiv deutlich anfälliger. Daher muss für unser Team heute die Devise sein, die Verunsicherung zu nutzen und den aktuellen Tabellenzehnten auf Abstand zu halten. Andernfalls würde sich der Kampf um die Playoffs weiter zu(g)spitzen. Bauen wir also auf etwas mehr Frische, da das Team nicht reisen musste (man weilt ja bereits seit Sonntag in Bayern) und auf die beiden Neuzugänge Langhammer und Garten, die heute hoffent"lüsch" ihre ersten Scorerpunkte auf die Anzeigetafel bringen. Auf geht's Jungs, holt 3 Punkte für Platz 6!

Keine Kommentare: