JETZT ANMELDEN!!!

Sonntag, 1. Februar 2015

Tour de DEL2 startet mit Ernüchterung...

Eislöwen stellen Ausreißer, werden aber am Ende übersprintet...

Kurz und knapp: Lang auf mäßigem Niveau gekämpft, Rückstand zwar aufgeholt, aber am Ende ging die Puste aus und wir haben mal wieder ein direktes Duell um die Playoffs verloren. Platz 6 gehört nun Rosenheim (weil wir keinen Killerinstinkt haben), die diese Saison alle Hauptrunden-Spiele gegen Dresden gewonnen haben, so wie Dresden anders herum in der letzten Spielzeit. Steer hat Popiesch wohl mittlerweile analysiert und entschlüsselt. Sei es drum. Dienstag muss in Riessersee ein Sieg her, auch und gerade weil es ein weiterer direkter Konkurrent ist, den es auf Abstand zu halten gilt. Eine Etappe entscheidet keine Rundfahrt, aber wir sollten vermeiden, uns nur mit dem Besenwagen zu duellieren und vor der Ziellinie reißt dann die Kette. Also in Garmisch einkehren, Punkte abstauben und Platz 6 möglichst im Auge behalten. Zur Not mit Windschatten-Fahren...

Keine Kommentare: