Donnerstag, 16. Juli 2015

Eisbären-Föli wird Back-Up in Dresden!

Toptalent macht Jaeger zum Gejagten...

Nun ist es doch die finanziell logischste Variante auf der Goalieposition geworden. Jaeger wird die neue Nummer 1 und dahinter soll ihm die neue Eisbären-Verpflichtung Marvin Cüpper Druck machen. Der 21-jährige ist kein Unbekannter, durchlief sämtliche Junioren-Nationalmannschaften und sammelte zuletzt in Übersee schon 3 Jahre als Stammgoalie internationale Erfahrung in der starken kanadischen Juniorenliga. Der karrieretechnische Aufstieg in die AHL schien nun der nächste logische Schritt, doch die Eisbären sicherten sich seine Dienste. Da Cüpper aber bei den Eisbären zunächst als Nummer 3 eingeplant ist und langsam zum Nummer-1-Goalie der Zukunft aufgebaut werden soll, wird er hauptsächlich zum Stamm der Eislöwen zählen und ist in Dresden somit fix als Backup eingeplant.

Der 21-jährige, gebürtige Kölner ist Goalie Nummer 2 im Eislöwen-Team und Kaderspieler Nummer 18, wenngleich er nur mit einer Förderlizenz für Dresden spielberechtigt ist. Hoffen wir, dass er auch die nötige Chance erhält, sich in Dresden, wie gewünscht, weiterzuentwickeln.

Keine Kommentare: