Samstag, 19. September 2015

Bremerhaven bittet zu Tisch - Doch Katzen mögen Fisch(town)...

Eislöwen wollen die Küste stürmen!

Brett Jaeger kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück, doch nach der Cüpper-Gala vom Freitag wohl eher als Bankspieler. Viel wichtiger als die Torwartfrage und die Aufstellung ist aber eher weiterhin die Einstellung des Teams. Beim Vizemeister und aktuellen Tabellenführer ist eine Leistungssteigerung notwendig, um bei der Happy-Feet-Connection von Ben Doucet ordentlich Fracksausen hervorzurufen.

Das Team bringt aber alle notwendigen Zutaten für ein erfolgreiches "Pinguschubsen" mit. Tempo, Technik, Torgefahr, Kombinationssicherheit und robustes Zweikampfverhalten sind von Nöten, um das routinierte und eingespielte Topteam aus Bremerhaven zu entzaubern. Da käme dann natürlich auch wieder "Mr. Cüpperfield" ins Spiel. Es wäre doch mal wieder Zeit für eine punktereiche "Haven"-Rundfahrt mit ordentlicher "Abfrackprämie". Steigert sich die Mannschaft prozentual wie vergangene Woche von Freitag auf Sonntag, sollte einem guten Spiel nichts im Wege stehen.

Keine Kommentare: