JETZT ANMELDEN!!!

Donnerstag, 3. September 2015

Zelt und Halle...

Camping-Tour und Rodeo an der Saale!

"Für uns ist die Erde eine Scheibe, für euch die ganze Welt ein Zelt - Doch was uns vielleicht verbindet, ist der Überschuss an Leidenschaft als Ausgleich für das oftmals fehlende Geld..." - So könnte man es vielleicht zusammenfassen, wenn Leipzig und Dresden am Samstag (5.9.15 ab 18 Uhr) aufeinandertreffen. Für Dresden wird es halt ein weiterer Test, für Leipzig der Aufgalopp in die Vorbereitung gegen einen Topgegner. Die Vorraussetzungen könnten unterschiedlicher nicht sein. Dresden auf dem Weg der Gesundung und positiven Entwicklung, Sponsorenplus, moderne Arena, guter, wenn auch schmaler Kader und ein einmaliges Event in den Startlöchern. Leipzig ohne Halle, selbstverbannt nach Taucha, wo man nun seit Jahren die Heringe in den Asphalt hämmert und nach vielen Meisterschaften in der sportlich wenig herausfordernden Oberliga Ost vor einer neuen Herausforderung mit dem deutschlandweiten Wettbewerb in der neu strukturierten Oberliga steht. Dazu ein herber Verlust hinter der Bande, denn der Star war der Trainer Mannix Wolf (nun in Heilbronn) und ein kleiner Kader, der sich erstmal finden muss. Das Zelt zwar vielleicht kultig, aber für höhere Ziele untauglich. Eigentlich schade für den sächsischen Eissport, denn Leipzig hat Potential. Für uns gilt: Bloß keine weiteren Verletzten und wenn möglich, ein klarer Sieg, um offensiv den Rhythmus aufzunehmen und weiteres Selbstvertrauen zu tanken. Schauen wir uns doch mal an, wie gut die selbsternannten besten Fans der Oberliga wirklich sind...

Am Sonntag geht es dann zum Leipziger Erzrivalen nach Halle. Der Kader sinnvoll verstärkt, die Zwischenlösung der Eishalle als Provisorium kann sich sehen lassen. Hinter der Bande ein guter Mann und somit ist Halle auch deutlich stärker einzuschätzen als Leipzig. Daher dürften die Saale-Bulls ein guter letzter Testgegner vor dem Saisonstart für unsere Mannschaft sein. Auch da gilt jedoch vor allem: keine weiteren Verletzungen (Ruhig Blut Travis...) und nochmal Sicherheit im Spiel für den Saisonauftakt sammeln.

Dem Winterderby-Team empfehlen wir die Mitnahme des Etix-Druckers an beide Standorte, um Winterderbytickets ohne Gebühr direkt an Ort und Stelle unter die Leute zu bringen ;-)

Keine Kommentare: