Samstag, 3. Oktober 2015

Sonntagsausflug in den Park...

Das erste Derby der Saison steht an!

Das Spiel beginnt zwar zur Kaffeezeit, doch es soll für Dresden keinesfalls zur Kaffeefahrt verkommen. Crimmitschau steht zwar fast schon traditionell hinten in der Tabelle, doch bietet der Kader allemal Playoffqualität. Egal ob Foy (fehlt verletzt), Tripp, Pyka, Keil, Höller oder nun auch noch Ex-NHLer Ty Wishart, das Team hat Power und kann sich offensiv mit den bewerten Kräften wie Lampe und Walsh sehen lassen. Defensiv müssen die Ex-Dresdner Körner und Pyka aber den Laden besser zusammenhalten als zuletzt. Denn ein Nie allein reicht halt alleine nie.

Dresden jedoch kann selbstbewusst nach Westsachsen pilgern. Mit 5 Siegen und Platz vier ist man sehr gut in die Saison gestartet, zudem kommen immer mehr Spieler in Topform und der Sahnpark ist ein ohnehin gutes Pflaster für die Eislöwen. Hält man stabil dem Forecheck und der Kulisse stand, spielt mit kühlem Kopf und temporeich, kann man den Eispiraten die Lampe ausknipsen, denn ohne ihn und seine Reihe kommt im Moment nicht viel. Egal auf welchem "Tripp" die Gondelplanscher in der NHL-Filiale Germany auch immer sein mögen, wir sind auf einem Sieges-Trip und wollen es sicher auch bleiben. Also ab zum späten Mittagessen Richtung Ostthüringen, schön den Dreckshauptstädter raushängen lassen (An alle IQ-Jongleure: das geht völlig gewaltfrei!), richtig nerven und dann siegreich pünktlich zum Abendbrot wieder zuhause sein und den Sonnenuntergang am lee-seitigen Tränenmeer genießen. Deal?

Keine Kommentare: