JETZT ANMELDEN!!!

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Teil 2 des Hessen-Dreier's...

Der Eislöwen-"Cullender" zeigt an: Kassel kommt!

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison empfangen die Dresdner die Kassel Huskies in der Eishalle an der Magdeburger Straße. Was gegen Rosenheim funktionierte, sollte bestenfalls auch gegen die Hessen klappen. Nämlich die Leistung im Vergleich zum ersten Spiel steigern und erneut einen Sieg einfahren. Möglich ist das, aber Kassel hat formtechnisch einiges zugelegt und ist zuletzt in der Tabelle an den Eislöwen vorbeigezogen. Wie immer zählt daher eine konzentrierte Leistung und viel Power auf dem Eis. Kassel ist ein giftiges Team, unangenehm zu spielen und zu bespielen, aber wenn Dresden eine Topleistung in allen Mannschaftsteilen abruft, werden Rossi's Mannen Probleme bekommen.

Da Macholda gestern fröhlich zapfte (das können die Spieler besser als andere...) und Jaeger mit dem Halloween-Trikot leisten-entspannt posierte, gingen wir sowieso schon davon aus, dass beide Spieler einsatzbereit sind, was sich mittlerweile ja auch bestätigt hat. Neben dem bis Saisonende ausfallenden Kapitän Marcel Rodman fehlt aber weiterhin Steven Rupprich, sowie aufgrund der Verletzung vom Frankfurtspiel nun auch noch Pat Baum. Sehr bitter für die Defensive. Wir brauchen schließlich möglichst alle Leistungsträger, um wieder in die Erfolgsspur zu gelangen und einen Premierensieg bei dieser sinnfreien Halloween-"Tradition" zu feiern. Und als wäre die Bürde noch nicht hoch genug, fordert man das Schicksal natürlich gleich doppelt heraus, indem eine ebenfalls zur "Tradition" gewordene AG-Party stattfinden wird.

Auch wenn Rossi zuletzt viele Sympathiepunkte in der Liga und besonders in Dresden sammeln konnte, als er ein gnadenloses aber duftes Friebel-Bashing in der Füchse-PK abzog, so zählt morgen dennoch nur ein Sieg gegen sein Team, um vor der Länderspielpause den Anschluss an die Top 4 der Liga zu halten. Seid dabei und unterstützt unsere Mannschaft, sie hat es verdient! 19.30 Uhr geht's scharf...

Keine Kommentare: