JETZT ANMELDEN!!!

Sonntag, 29. November 2015

Wir brechen das Schweigen und gleich mal in die Keramik...

Ergebnisse können extrem täuschen!

3:4 gegen den Spitzenreiter hört sich doch knapp an, liest sich äußerst hochklassig und lässt eine starke Partie vermuten. Aber wir wären ja nicht Dresden, wenn bei uns nicht alles anders wäre.

Wir schließen den November mit 7 Punkten ab. Mehr haben wir auch nicht verdient und die Gründe dafür kamen heute wieder deutlich zum Tragen. Dominanz ohne Torerfolg, große Lücken bei gegnerischen Kontern, eine Moral auf Kellerniveau oder sagen wir sie ist launenabhängig und dann zeigt man wenn es eigentlich zu spät ist wieder, was man eigentlich im Tank hat und bringt selbst einen souveränen Tabellenführer binnen fünf Minuten am Ende noch zum Zittern.

Es braucht dringend ein reinigendes Gespräch im Team, denn irgendwas hängt gewaltig schief und der Trainer ist ja in DD eh unantastbar. Also Arsch hochkriegen, um mal unsere "10-Jahres-Gruppo" zu zitieren und endlich den Bock umstoßen. Wenn nicht am Derbywochenende, wann dann? Der Seuchenmonat ist bereits genommen, jetzt gilt es Leistung abzuliefern, wie jeder andere Arbeitnehmer auch.

P.S.: Wenn Knecht Ruprecht vom Kehrtrupp sich noch einmal erdreistet, Fans anzugreifen, egal ob verbal oder physisch, garantieren wir für eine Anzeige und weitere dem Verhalten angemessene Maßnahmen. Niemand, der nichtmal den Besen richtig schwingen kann, sollte sich am Schwingen großer Reden versuchen. Wir empfehlen die Erörterung des Zauberlehrlings, um sich mit Faust und Faust 2 nicht beschäftigen zu müssen... Gute Nacht

Keine Kommentare: