Montag, 25. April 2016

Herber Verlust für Eislöwen!

Feo nicht mehr länger ein Leo...

Die Eislöwen verlieren nach 3 Jahren nicht nur die wohl größte Identifikationsfigur für die Fanszene, sondern auch einen aufstrebenden Topspieler. Feodor Boiarchinov wird eine neue Herausforderung wahrnehmen, möglicherweise führt sein Weg zu einem Titelkandidaten der DEL2 oder gar ins Oberhaus. Es ist bitter für den Standort, aber die Farben, die wir tragen sind stets größer als die Spieler, die in ihnen stecken, daher danken wir Feo für seine Leistungen im Eislöwen-Dress und wünschen für die Zukunft alles Gute. Man sieht sich immer 2x, in DD steht die Tür sicher offen.

Immerhin konnten die Eislöwen aber, wie erwartet, mit Petr Macholda eine andere Identifikationsfigur halten und ein weiteres Jahr an den Club binden. Mit Macholda bleibt nicht nur ein Fanmagnet, sondern vor allem auch ein absoluter Topspieler der Liga dem Team erhalten. Macholda ist offiziell der 5. Spieler des aktuellen Kaders und der erste gemeldete Vollzug im Abwehrbereich. Petr geht in seine 4. Spielzeit an der Elbe und dürfte erneut für starkes Defensivspiel und darüber hinaus 40 Punkte im Angriff gut sein. Eine wichtige Personalie, um die uns wohl die ganze Liga beneiden dürfte.

P.S.: Weiterhin gibt es nix Neues zu einer etwaigen Fortsetzung des Filmes "Will Bill" zu berichten.

Keine Kommentare: