Mittwoch, 1. Juni 2016

"Hai-Alarm" in der Elbe!

Neuer Kooperationspartner nun auch offiziell bekannt...

Was wir ja bereits gestern andeuteten ist nun Gewissheit. Die Kölner Haie sind der neue Kooperationspartner der Dresdner Eislöwen. Geplant ist eine Föliregelung mit wohl 3-5 Spielern, die dauerhaft in Dresden entwickelt werden sollen und somit nicht ständigen Teamwechseln und Reisen ausgesetzt sind. Am Wahrscheinlichsten sind Förderlizenzen für Goalie Hannibal Weitzmann (letztes Saison bereits für Heilbronn in der DEL2 und Essen in der OL aktiv), Verteidiger Maximilian Faber (ebenfalls bereits in Heilbronn und sporadisch sogar bei den Haien aktiv), sowie die Stürmer Eric Valentin, Lucas Dumont und Mick Köhler. Die Offensivspieler kommen frisch aus dem DNL-Kader der Haie-U19, die in der abgelaufenen Saison das Halbfinale der DNL-Endrunde erreichen konnte, wo sie nur knapp mit 1:3 dem späteren Meister Mannheim unterlag.

Mit Sebastian Uvira, Pascal Zerressen und Nick Latta wären drei weitere Spieler alterstechnisch noch förderlizenztauglich, sind jedoch in ihrer Entwicklung bereits so weit, dass sie unverzichtbare Stammspieler in der DEL-Mannschaft der Kölner Haie darstellen.

Wir sind gespannt, welche Spieler letztlich für Dresden auflaufen und wie fruchtbar sich die neue Kooperation zeigt.

Keine Kommentare: