JETZT ANMELDEN!!!

Dienstag, 7. Juni 2016

Juhu Teemu...

Auch Rinkinen bleibt in Dresden!

Keine Überraschungen in diesem Sommer. Alle Gerüchte bewahrheiten sich bislang. Nun ist auch die Vertragsverlängerung von Teemu Rinkinen offiziell fix. Der Flügelstürmer kam im Januar aus seiner Heimat Finnland an die Elbe und zündete nach Startproblemen in den Playoffs so richtig. Dresden ist seine erste Station im Ausland, wo er jetzt seine erste komplette Spielzeit in Blau & Weiß bestreiten wird. Wenn er seine manchmal aufkommende Orientierungslosigkeit in der Defensive abstellt, kann er unter Stewart den nächsten Schritt gehen und zu einem echten Publikumsliebling mutieren.

Mit Rinkinen stehen nun bereits 15 Akteure des neuen Kaders offiziell fest. 8 Stürmer, 6 Verteidiger und 1 Goalie, dazu die Kölner Fölis. Fehlt nur noch ein Center. Bislang ging man davon aus, dass diese Position ein wieder genesener Marcel Rodman einnimmt, doch kürzlich machten sich leise Befürchtungen breit, er würde wohl leider doch nicht mehr fit werden. Wir wissen nicht was dran ist, aber interessanterweise ist seit neuestem Mark van Guilder auf dem Markt. Ok, nicht der einzige Center unter den Free Agents, aber es wirkt nicht wie ein Zufall, dass er zuletzt Teamkollege von Brendan Cook in Ritten war und nun plötzlich mit einem Wechsel nach Deutschland in Verbindung gebracht wird. Kann alles oder nix bedeuten. Wir sind gespannt. Vielleicht kommt es auch ganz anders...

Zu van Guilder:

Groß gewachsener, 32-jähriger US-Amerikaner, Mittelstürmer mit ganz viel AHL-Erfahrung, ja gar ein NHL-Spiel hat er in der Vita. In Ritten war er mit Cook der Leader im Angriff, lieferte 80 Scores in 56 Spielen und könnte durchaus ins Konzept von Stewart passen. Cook und van Guilder, ein magisches Duo, auch für Dresden? Zuletzt hat man mit Reed/Campbell nur bedingt Erfolg mit einem Topduo erzielt. Jetzt kommt also doch noch Spannung im Sommer auf.

Keine Kommentare: