JETZT ANMELDEN!!!

Mittwoch, 31. August 2016

Jung und Wild...

Eislöwen verbreitern den schmalen Kader!

Mit Ludwig Wild hat Dresden einen 12. Stürmer unter Vertrag genommen, um ein mögliches 4-Reihen-System zu gewährleisten. Wild gehörte bereits die gesamte Vorbereitung als Trainings- und Spielgast zum Kader der Eislöwen und wechselt vom EV Landshut ins sächsische Elbflorenz.

Wild ist 21 Jahre alt, Stürmer und passt mit seinen läuferischen Fähigkeiten gut ins Anforderungsprofil von Bill Stewart. Zudem nimmt der gebürtige Germeringer aufgrund seines Alters keine Ü-Position im Kader ein und belastet somit auch nicht das knapp bemessene Ü-Kontingent. Der Linksschütze durchlief bis zur Jugend den Nachwuchs in Landshut, wechselte dann als Junior aber zum DNL-Team der Eisbären Juniors Berlin, entwickelte sich dort zu einem verlässlichen Spieler und sammelte erste Erfahrung mit FASS Berlin in der Oberliga Ost. Danach folgte der große Schritt in die DEL2, wo er für Landshut 2014/2015 seine erste komplette Spielzeit im Unterhaus des deutschen Eishockeys absolvierte. Aufgrund der Lizenzverweigerung für den EVL, startete er in der letzten Saison mit den Niederbayern in der Oberliga Süd und hatte eine wohl sehr schwere Saison in einer ziemlich schwierigen Teamkonstellation mit vielen Unwegbarkeiten, konnte jedoch dadurch sicher reifen und wichtige Erfahrungen sammeln, wenngleich er noch keine Akzente setzen konnte. Nun füllt er den dünnen Kader der Eislöwen quantitativ, aber hoffentlich langfristig auch qualitativ auf.

Servus und Herzlich Willkommen in Dresden.

Keine Kommentare: