JETZT ANMELDEN!!!

Freitag, 23. September 2016

Stahl oder Diebstahl?

Eislöwen wollen den Krösus punktuell bestehlen!

Bietigheim ist seit Jahren sportlich unbestritten das Maß aller Dinge in der DEL2 mit einem gefühlten Abo für das Meisterschaftsfinale. So scheiterte Dresden die letzten beiden Saisons jeweils in den Playoffs an Bietigheim und auch aktuell legten die Steelers mit ihrem gewohnt kleinen aber feinen Kader einen Traumstart hin. 2 Spiele, 2 Siege, noch gänzlich ohne Gegentor und noch dazu den Meister aus dessen Halle geschossen. Wieso also überhaupt dort antreten, zumal die Eislöwen noch nie in der ETA gewinnen konnten?

Ganz einfach, genau deswegen und weil wir Jahr für Jahr näher rankommen. Serien sind zum Brechen da und unser Team ist ebenfalls klein aber nicht weniger fein, zudem qualitativ noch ausgewogener als in der vergangenen Spielzeit. Wenn eine Offensive für den ersten Gegentreffer der Steelers sorgen kann, dann Bill's Bande. Also Tor um Tor zum ersten Sieg (in der EgeTrans). Wir hätten jedenfalls nichts dagegen. Auf geht's Löwen!

Keine Kommentare: