Freitag, 28. Oktober 2016

Weitzmann's (g)Heil

Eislöwen knacken die Angststätte!

3 Tore für 3 Punkte und der 5. Sieg in Folge. Aber das 0:3 in Kaufbeuren ist ein paar mehr Worte wert. Das Powerplay bleibt eine Augenweide, die Einstellung war wieder gut, die Vorstellung reif, man ist von keiner Reihe abhängig und vom Back-up gab es mal eben eine Hannibal Lect... äh Lektion. Erster Shutout im 4. Einsatz für Dresden und das fette Ausrufezeichen hinter die bereits feststehende Tatsache, dass der Bursche das Zeug zum Topgoalie hat.

Aber immer schön ruhig bleiben. Es war nur ein Spiel und ein Sieg. Sonntag folgt die nächste Prüfung und die ist gegen den Spitzenreiter deutlich schwerer. Perfekter Zeitpunkt für eine solche Herausforderung!

Keine Kommentare: