JETZT ANMELDEN!!!

Samstag, 14. Januar 2017

Festspiel in Bayreuth...

Eine Reise in die Vergangenheit!

Mal abgesehen von den D***ys, ist Bayreuth die kürzeste Reise im Spielplan und weckt stets Erinnerungen an alte Oberligazeiten. So ist es auch wenig verwunderlich, dass gleich 3 Busse und dazu unzählige Privatfahrer dem Schnee trotzen werden und ihr Team zum 2. Auswärtsduell ins altehrwürdige Eisstadion von Bayreuth begleiten, wo man noch altes, echtes Eishockeyflair atmen kann.

Aber genug der Gefühlsduselei, nicht dass wir die Taschentücher, die wir für die Taschentiger eingeplant haben, noch selbst benötigen. Also schauen wir mal, was der Aufsteiger, der etwas überraschend um die Playoffteilnahme kämpft, so auf dem Kasten hat, wenn Selb-iger schon nicht mitspielen darf.

Während wir zuhause derzeit mit 9 Siegen am Stück das heißeste Team der Liga mimen, hat sich die Auswärtsform doch etwas abgekühlt. Der letzte Erfolg liegt bereits frostige 37 Tage zurück im alten Jahr. Zeit also, auch in der Fremde mal wieder eine Belohnung in Form von Punkten zu ergattern, um Platz 3 weiter zu stabilisieren.

Dafür braucht es in allen Bereichen alles, was man zu leisten im Stande ist und gern auch einen weiteren Dreierpack von Davidek. Denn die Niederlagen von Bietigheim, Frankfurt, Kassel und Co. sind Warnung genug ob der Stärke der schwarz-gelben Franken-Kittys. Ein voller und lauter Gästeblock kann daher sicher auch nicht schaden. Schärfen wir also unsere Brüll-Pranken für die Oberfranken und freuen uns auf "The good old hockey game".

Der Tag ist gekommen, fette Beute im Süden zu machen. Pack ma's, Cook's Kitchen möge uns und sich ein leckeres 3-Punkte-Menü "zubayreuthen". Dann träumen wir danach alle fröhlich und zufrieden gar "tiggerische" Träume. Abfahrt!

Keine Kommentare: