JETZT ANMELDEN!!!

Donnerstag, 23. Februar 2017

Wochenende der Ra-Ri-Tät(igkeit)...

Eislöwen können direkten Playoffeinzug perfekt machen!

Zwei Duelle mit den Verfolgern aus Ra-vensburg (7.) und Ri-essersee (10.) stehen für die Eislöwen am Wochenende an. Bevor am Dienstag der mögliche Showdown um Platz 3 in Kassel steigen kann, muss aber 2x geliefert werden. Zunächst führt der Weg morgen nach Ravensburg. Die Towerstars haben sich nach langer Findungsphase gerade noch rechtzeitig gefangen und kratzen an den Top 6. Doch unsere Männer haben natürlich ihrerseits die große Chance, mit einem Sieg nach regulärer Spielzeit dem direkten Gegner uneinholbar zu enteilen und die Top-6-Platzierung praktisch einzutüten. Zudem gilt es ja auch, Weißwasser und Kaufbeuren auf Abstand zu halten und bestenfalls Kassel näherzukommen. Dafür braucht es wie bei den bisherigen 3 Siegen im Duell mit den Oberschwaben wieder ein sehr stabiles Defensivspiel und möglichst effiziente Special Teams sowie eine effektivere Chancenverwertung als zuletzt.

Leider fehlt mit Davidek weiterhin der beste Angreifer der letzten Wochen und so müssen andere in den Vordergrund rücken. Das ganze Team ist gefragt. Wobei auch zu hoffen bleibt, dass der Kapitän bei seiner Rückkehr relativ schnell wieder in den Rhythmus findet. Erfahrungsgemäß sind die ersten Tage nach langer Pause zurück auf dem Eis ja sehr gewöhnungsbedürftig.

Ravensburg hat Morgenluft gewittert und hofft noch auf die direkte Playoffteilnahme. Seit 141 Minuten sind die Turmsternchen ohne Gegentor, auch dank "Mach dich Langmann", eigentlich eine schöne Zusatzmotivation für unsere Stürmer. Es sind nur noch 5 Spiele. Kein Taktieren mehr, keine Schwächen mehr. Es gilt! Es geht in jeder Sekunde um alles! Holt euch 3 Punkte! Holt euch den 4. Sieg gegen die Puzzlefreunde. Holt euch die direkte Qualifikation für die Playoffs. Bleibt vor den direkten Verfolgern und macht gleichzeitig Druck auf den Meister. Ein echter Charaktertest im Schwabenland. Also den Maultaschen gehörig die Suppe versalzen, ordentlich den Gaisburger Marsch blasen und die "Spätzle" bestenfalls mit einem Dreier vom Turmdach pfeifen.

Mir solda dohonda als groß' Dachhas oda bessa Leeb uffm Ois a weng Gwinnr-Abbedid zeiga, gschwend fussla un woidle de Zibeba ruaschpigga, gelladse? Des isch do koi Konschd nedd... So lassd es bassiera! Des wär ällas!

(Übersetzung: Wir sollten dort unten als große Katze oder besser Eislöwe ein bißchen Siegeshunger zeigen, hohes Tempo an den Tag legen und so schnell wie möglich die Rosinen (3 Punkte) rauspicken, nicht wahr? Das ist doch keine Kunst, also lasst es so geschehen. Das wäre auch schon alles.)

Keine Kommentare: