Montag, 19. Juni 2017

3. Folge von "Tradition trifft Komm(h)erz!"

oder: Dresden und die Finnen...

Das traditionelle Vorbereitungsturnier der Dresdner Eislöwen findet seine erwartetet Fortsetzung. Mit dabei sind die bekannten Stammgäste aus Litvinov und Berlin, zugleich Lieblingsclub unseres Merchandisers, überraschenderweise wir als Gastgeber und erstmals auch das finnische Team aus der Kleinstadt Mikkeli, 230 km nordöstlich von Helsinki. Der Erstligist aus Finnland ist als Ex-Team von Ville Hämäläinen sowie Halbfinalgegner der Eislöwen eine willkommene Abwechslung im ansonsten zur langweiligen "Alltäglichkeit" verkommenen Mini-Cup. Die Eisbären locken nur noch die "Hardcore-Preussen" und "Wir wollen die Eisbären sehn"-Dudler an, Litvinov reizt auch die Czech-Hockey-Sympathisanten nicht mehr so epochal in der Vorbereitung und die Kombination aus Eisbären- und Eislöwen-Fanshop reißt den echten Eislöwen emotional auch nicht sonderlich vom Hocker. Gut also, dass man den Farbtupfer Mikkelin Jukurit begrüßen, ein Abendspiel mit internationalem Flair zelebrieren und damit vielleicht auch ein paar neue Fans anlocken kann. Zehn Jahre Beton-Quader sind auch ein nettes Beiwerk, wobei wir uns als Fans sowieso nicht aussuchen können, in welchem Bau wir unsere Farben unterstützen. ADAM oder EVA, Hauptsache Dresden.

Freuen wir uns also auf ein internationales 3-Nationen-Turnier, ein sportlich hohes Niveau, einen neuen Gegner, "kostenfreien" Eintritt für Dauerkartenbesitzer und 2 Tage Abkühlung in der Eishalle, während draussen die Sonne knallt. Also Luft rauslassen und hoch die Tassen. Am letzten August-Wochenende geht es scharf.

Turnier in der Übersicht

Sa. 26.8.2017: Halbfinaltag
Berlin vs. Litvinov (16:00 Uhr)
Dresden vs. Mikkeli (19:30 Uhr)

So. 27.8.2017: Finaltag
Spiel um Platz 3 (14:00 Uhr)
Finale (17:30 Uhr)

Keine Kommentare: