Sonntag, 27. August 2017

Ein Fall für Tech-Nick!

Eislöwen tappen in Bärenfalle...

Gameplan, Matchplan, Spielidee? Ja. Umgesetzt? Nein. Aber vielleicht passt sich die Anzahl technischer Fehler auf dem Eis auch nur der Quote der technischen Probleme unserer zehnjährigen Betonbüchse an. Quasi direkte Proportionalität.

Die ersten 25 Minuten waren gar nicht übel, doch gerade als man den Polar-Knut zu brechen schien, verlor man in der allgemeinen Giftigkeit das Spiel völlig aus den Augen und hofierte die Bärenbande auf die Siegerstraße. Die Menge an technischen Fehlern war exorbitant hoch und so verschickte man reihenweise Einladungen zum Torabschluss an die Hauptstadt-Adresse. Stefaniszin war letztlich die ärmste Sau und fungierte als Briefkasten für die hart gummierten, als Postwurfsendungen verpackten, Antwortschreiben von MacQueen und Co.

Fazit: Spiel zum Vergessen für die Fans, aber ein perfektes Spiel für eine detaillierte Fehleranalyse. Positiv bleibt der Fakt eines füreinander einstehenden Teams. Die Härte, die Leidenschaft, das Körperspiel und die Intensität macht Laune. Siddall wird in der Liga den Müllmann mimen und wirft eine lang vermisste Attitüde in die Waagschale. Auch einige Spielerpaare harmonieren schon sehr gut und bieten einen je t'aime Faktor, der Erfolg garantieren könnte. Dennoch verdammt viel zu tun für Franz, aber es gibt auch schon Glanz. Pack ma's.

Keine Kommentare: