Freitag, 15. September 2017

Mit Disziplin wäre deutlich mehr drin...

Eislöwen starten in Hessen mal wieder punktlos!

Am Ende hieß es durchaus verdient 3:1 für die Titelaspiranten aus Wuffihausen. 40 Minuten waren unsere Jungs mindestens auf Augenhöhe, machten es sich aber aufgrund vieler Strafen unnötig schwer, das gute Spiel im 5 gegen 5 aufs Eis zu bekommen.

Es fehlte am Ende etwas der Punch, noch einmal zurückzukommen, Kassel gewann an Sicherheit und letztlich auch das Spiel. So blieb am Ende die Erkenntnis, dass man mit Kassel mithalten kann, aber, wie schon nach der Vorbereitung bemerkt, deutlich disziplinierter bzw. cleverer agieren muss, um dann auch Zählbares mitnehmen zu können.

Besonders hervorheben möchten wir unseren Goalie. Eisenhut war richtig gut, wenngleich ihn zwei der Gegentore unglücklich aussehen ließen. Ansonsten passte der Forecheck über weite Teile der Begegnung. Kassel hatte Schwierigkeiten mit der Intensität unseres Spieles. Viele gute Ansätze, aber leider zu wenig Ertrag und zudem noch einen neuen Verletzten. Martin Davidek schied während des Spiels mit einer Fußverletzung aus. Diagnose steht noch aus.

Sei es drum. Letztes Jahr haben wir auch in Hessen den Auftakt verloren. Sonntag ist Heimspielzeit! Pack ma's...

Keine Kommentare: