Freitag, 1. September 2017

Nicht einmal nah dran in Kadan!

Bei den Ergebnissen der bisherigen Vorbereitung kann das am Ende nur in der DEL2-Meisterschaft gipfeln...

Viertes Spiel, vierte Pleite und der Verkehrsfunk von Radio Eislöwen meldet viele Groß-Baustellen in Dresden. Zu viele technische "Steerungen" im neuen System. So langsam dürfte es wohl in der Kabine ungemütlich werden.

Aber wie oft hat man erlebt, dass die Vorbereitung letztlich keinerlei Aussagekraft hatte und am ersten Spieltag der Saison plötzlich alles anders kam. Bleiben wir also geduldig und hoffen auf erwähnten Effekt, aber bissl weniger Gegentore und mehr eigene Tore wären auch jetzt schon schön...

Keine Kommentare: