Dienstag, 21. November 2017

Mittwochs-Kino: Steersky und EisenHutch

"Hustle with the Puzzle"

Es war vor mehr als einem Monat, genauer gesagt am 13. Oktober, als der berüchtigte Ganove "Huggy (Ehren)Bear(ger)" mit seiner Bande in DD-City drei wertvolle Edelpunkte von je DEL2-Karat aus dem Eistresor des ECC (Energy-Combine-Centers) stehlen konnte. Der als Informant tätige "Huggy" führte die Polizei damals in die Irre und spielte ein doppeltes Spiel, da er den Coup im Auftrag des großen Punktehändlers Jonas Langfingermann abzog, wodurch dem langen Arm des Gesetzes unter Leitung des Chief of DDepartment Volker $chnabel die Bande durch die Lap(p)sansky ging. Da die Cops nun durch einen vertrauenswürdigen Informanten der Morning Post in Erfahrung bringen konnten, dass "Huggy (Ehren)Bear(ger)" erneut nach DD-City kommen wird, um sich eine weitere Ladung dieser Edelsteine unter den Nagel zu reißen, reaktiviert die Wache sicherheitshalber ihre zwei besten ehemaligen Spürhunde. Steersky und EisenHutch. Steersky war ein echter Star-Bulle während seiner Zeit als Rosenheim-Cop und ein absoluter Spezialist für Gangsterjagden. EisenHutch war ein ruhiger, abgeklärter Analytiker, der mit seiner scharfen Intelligenz beinah jeden Puck-Dealer überführte, in Fanghandschuhe steckte und dingfest machen konnte.

Steersky und EisenHutch legen sich am Tag des Raubes im ECC früh auf die Lauer und wiegen die gefährliche Räuberbande "the Puzzle" rund um "Huggy (Ehren)Bear(ger)" bei ihrem Eintreffen zunächst in Sicherheit. Als sie sich jedoch erneut an den Edelpunkten vergreifen wollen, schlagen die beiden Ex-Cops los, kommen aus ihrem Versteck gebraust, natürlich in ihrem feuerroten Gran Torino, den sie aus dem Fuhr-Sahnpark eines westsächsischen Eis-Piraten beschlagnahmten, nachdem sie ihn überführten, als er versuchte einem Eismogul eine Lang(e)Nese zu machen und lösen damit einen temporeichen, atemberaubenden Eis-Hustle mit "the Puzzle" aus. Es fallen viele Schüsse, die EisenHutch aber abwehren kann. Steersky überrascht "Huggy" zudem als Inspek-To(u)r Ette mit seinen unvorhersehbaren Tak-Ticks, hält die Bande mit schnellen Richtungs-Wechseln in Schach und setzt sie durch den zu Hilfe eilenden, empty-netten Deputy Siddall schließlich endgültig schachMatt.

In der Vernehmung gesteht "Huggy (Ehren)Bear(ger)" aufgrund seines unbändigen Hungers nach 24 Stunden Schnabelhaltens ohne einen sättigenden Ravens-Burger alles. So auch die krum(m)nischen Geschäfte und Beteiligungen von Jonas Langfingermann als Hintermann des ganzen Komplotts und liefert ihn damit ans Messer. Staatsanwalt Nick Huard das, setzt die Bande in den Gefängnis-Bus und lässt alle ins Loch (das sogenannte Five-Hole), einen gefürchteten Gefängnis-Turm sperren. Dort dürfen sie sich täglich einem Geistlichen anvertrauen, ihre Beichte ablegen, Buße tun und dafür beten, dass ihnen die Hölle(r) erspart bleibt. Das gefällt sogar dem dortigen Pfaffen gut, der fortan die berühmten Knastgäste als seine Tower-Stars bezeichnet, sie ins Gebet einschließt und aufpasst, dass keiner türmt.

DD-City ist gerettet, bleibt un-veisert und behält nicht zuletzt dank Steersky und EisenHutch auch die 3 bedeutenden Edelpunkte in eigener, rechtmäßiger Hand. Was für ein Feiertag?!

Keine Kommentare: