Freitag, 15. Dezember 2017

2. Spitzenspiel = 2. unnötige Niederlage

Ausgerechnet Zauner geht der Fön durch...

Was will man heute groß sagen? Erneut liefert man eine starke Defensivleistung, setzt zudem gute Nadelstiche und steht kurz davor Zählbares mitzunehmen, da fliegt dem Fön des besten Eislöwen auf dem Eis die Sicherung raus. Sowas darf nicht passieren, denn es entscheidet das Spiel und bringt den Huskies den Siegtreffer im anschließenden Powerplay.

Natürlich kann man sagen, dass der Sieg am Ende aufgrund des letzten Drittels in Ordnung geht, aber so darf oder sollte das einfach nicht passieren. Binnen 6 Tagen "verschenkt" man mindestens 4 Punkte. Sehr sehr schade.

Fazit: Natürlich gab es auch andere Böcke im Spiel, aber Zauner muss sich nach Abpfiff der Szene einfach im Griff haben. So geht er raus, Kassel trifft in Überzahl und siegt. Manchmal vergisst man aber auch einfach , dass unsere Nummer 5 noch ein U-Spieler ist. Abhaken, Fehler nie wieder machen, einmal schlecht schlafen, fertig. Es war ansonsten eine starke und clevere Abwehrleistung und Zauner dabei der beste Mann neben Eisenhut. Trotzdem steht am Ende wieder die Null auf der Habenseite und die Verfolger rücken auf. Jetzt muss zuhause gepunktet werden. Lasst ab sofort andere den Weihnachtsmann spielen, denn wir haben nix mehr zu verschenken.

Keine Kommentare: