Samstag, 2. Dezember 2017

Der unglaubliche Huard!

Die wahre Geschichte über Bruce Banner...

Dr. Bruce Banner ist ein junger Nicklearphysiker, der an der TU Dresden die Physik des Hartgummis unterrichtet. Auf den ersten Blick wirkt der 1,75 m große Kanadier eher unscheinbar und harmlos, doch seit er während eines missglückten Experimentes in seiner Studienzeit an der University of Guelph einer hohen Hockeystrahlung ausgesetzt wurde, als er damals noch grün hinter den Ohren im Labor eingenickt war, trägt der Doktor der Bullytristik unglaubliche Kräfte in sich, die immer dann zum Vorschein kommen, wenn er emotional besonders gereizt bzw. wütend gemacht wird.

Dann mutiert Banner nämlich zu einem grünen Hockeyriesen, der seine Gegner das Fürchten lehrt. So auch am heutigen Sonntag, da General Wassmiller mit seiner frankierten Tigereinheit in Dresden einmarschiert, um drei lebenswichtige Strom-Zähler vom Netz der Drewag zu nehmen und in die Bay of Reuth zu entführen. Banner verwandelt sich in den unglaublichen Huard, sein Spitzname als grüner Gigant wie man so huard und stellt sich an der Seite seiner Dresdner der Main-Army entgegen, die allerdings mit dem Koloz Vary einen eigenen Mutanten geschaffen hat.

So kommt es schließlich in der eigens dafür geschaffenen, energiegeladenen Arena zum finalen Kampf der zwei Giganten um die Zähler. In einem wahren Schlagabtausch von Gesundheits-Checks, Karaoke-Hits, Reise-Pässen und Länder-To(u)ren schafft es Huard letztlich aber mit einem Power-Playback von "Don't stop believin'" den Koloz niederzuringen, Dresden die bedeutenden Zähler als wirbelnder Stürmer und echter Tor-Zyklon zu sichern und so Wassmillers Tiggertrupp mit Winnie Poo(h) in der Buchse fortzujagen.



Keine Kommentare: