Dienstag, 26. Dezember 2017

"Gans" oder gar nicht: Das Christ-Maß ist voll leer...

Ein Weihnachtsspiel zum Vergessen!

Das Spiel ist eigentlich schnell erzählt. In allen drei Dritteln hat man begonnen wie die Feuer... ups, falscher Text. Es war einfach mal gar nichts heute, aus welchen Gründen auch immer.

Positiv war vielleicht, dass man mal wieder mehr als 2Tore geschossen hat, aber die 8 Gegentore sagen letztlich mehr aus. So fühlt sich das also für Crimmitschau immer an...

Jetzt kann man natürlich sagen, dass Programm war so schwer und wir sind ja immer noch Fünfter, aber Fakt ist, man geht durch eine richtig schwere Phase, die zur Katastrophe ausarten kann. Es warten nach 5 Niederlagen in Folge weitere 5 Spiele in nur 10 Tagen und wenn der Trend nicht durchbrochen wird, ein Absacken Richtung Platz zehn. Alles noch kein Drama, aber wir sind mal im Jahr 2006 ab Weihnachten in einen Strudel geraten, der uns in die Oberliga führte und daher sollte man nicht zu blauäugig sein. Es braucht ein Erfolgserlebnis, möglichst schnell und das geht nur mit der Besinnung auf die eigenen Stärken als echte Einheit.

Dies gilt übrigens auch für die Fans und wir haben überlegt, ob es eine Bühne verdient, aber gerade in der friedlich geprägten Eishockeykultur können wir es nicht unter den Teppich kehren, wie heute gewisse Individuen ESCaliert sind. Der Besitz einer teureren Sitzplatzkarte beinhaltet keinen Darfschein für asozialen Würfelhusten. Wer sich an einer seit Jahren inflationär geschwenkten Fahne stört, kann dies gern mitteilen, aber nicht wie ein angeschossener Flamingo auf Extasy in die Kurve flattern, Leute attackieren, dann noch mit Kalkül ein volles Bier kaufen, mutwillig sowie völlig willkürlich über dem halben Block verteilen und auch noch denken, man wäre im Recht. Wir haben übrigens keine Wechselklamotten dabei und duschen auch eher mit Wasser und ohne Kleidung. Da graue Haare ja für Weisheit stehen, hoffen wir aber noch auf die Nachrüstung des notwendigen geistigen Updates durch das betreuende Institut oder ein völlig überzogenes Hallenverbot. Von geistigen Tieffliegern auf Schlägertour ganz zu Schweigen, die meinen, beim Hockey Leute blutig prügeln zu müssen. Euch braucht keiner, weder in der Gesellschaft, noch beim Eishockeysport. Gute Nacht.

Keine Kommentare: