Dienstag, 23. Januar 2018

Ein echt dicker Batzen S****** an den Schlägern...

Aufwand 100, Ertrag 0!

Was will man machen? Das Team kommt raus, wie bei einem Heimspiel, dominiert das erste Drittel, belohnt sich immerhin mit einem Tor, kassiert im Mittelabschnitt den unnötigen Ausgleich, hält nicht ganz das Auftaktniveau, vergibt zum dritten Mal in Folge einen Penalty, bleibt aber dran und dann nutzt man im Schlussdrittel leider die besten Chancen nicht, kassiert dafür eine nicht wirklich ersichtliche Strafe wegen unkorrekter Ausrüstung und natürlich darauf das Gegentor. Was will man da machen? 

Fazit: Bestes Saisonspiel gegen Heilbronn, aber trotzdem die vierte Niederlage. Letztlich haben aber wieder die notwendigen Tore gefehlt, um zu gewinnen. So langsam wird es zur Kopfsache und damit nicht leichter. Verliert man auch in Freiburg, könnte ein Szenario eintreten, was vor einem Monat noch niemand für möglich gehalten hätte. Ein Sieg ist die bessere Option. 

Keine Kommentare: