Dienstag, 13. Februar 2018

Wie gewonnen, so zerronnen...

Ein typisches Dienstagsspiel!

Machen wir es kurz. Ein Schritt zurück gemacht und das Derby damit letztlich nicht wie gewünscht veredelt.

Unsere Jungs starteten durchaus stark, dominierten den Gegner klar, aber man wollte um jeden Puck noch eine Schleife binden. Ein frühes Tor hätte heute viel geholfen, doch so entwickelt sich dann halt der Klassiker gegen ein zerstörendes Kampfteam, was nicht negativ gemeint ist. Tölz hat uns die ganze Saison nicht gelegen und heute fehlte dann auch die Schussqualität, um gegen einen allenfalls soliden Gäste-Goalie den Knoten platzen zu lassen. Nach dem 1:1 musst du einfach diesen dreckigen Punkt erst einmal mitnehmen, aber es kam bekanntlich leider anders. 

Fazit: Das Spiel sollte man ganz schnell abhaken und vergessen. 

Positiv: Reed trifft auch im vierten Spiel für Dresden, war aber sichtlich müde, was jedoch auch zu erwarten war. 

Problem: Wir können derzeit keine Siegesserie starten. Auf Sieg folgt Niederlage oder umgekehrt. Aber das lässt ja fürs nächste Spiel hoffen. 

Es sind weiterhin nur 3 Punkte auf einen direkten Playoffplatz. Freitag wird die finale Richtung im Duell mit Ravensburg vorgegeben. Mit "Pre-" oder ohne. Alles ist möglich.

P.S.: Letztmalig etwas zu den Streifis. Wir sollten uns einfach damit abfinden, dass zu jedem Spiel höchstwahrscheinlich 2 atmende Ganzkörper-Barrieren erscheinen werden, die nur eine Mission haben: Im Weg stehen! Aber Hauptsache René R. geht es gut...

Keine Kommentare: