Donnerstag, 15. März 2018

Erste Kaderentscheidungen gefallen...

7 Abgänge fix, 3 DNLer werden Profis!

Vor knapp einer Woche endete die Saison der Eislöwen und nun gibt es bereits erste Personal-Entscheidungen. Nach aktuellem Stand werden 7 Spieler den Club definitiv verlassen und erhalten kein neues Vertragsangebot. Dabei handelt es sich um die Importspieler Shawn Boutin, Tadas Kumeliauskas und Matt Siddall, sowie um Torhüter Henning Schroth und die deutschen Verteidiger Gustav Veisert und Thomas Schmid, der erst vor kurzem zum Team gestoßen war. Zudem wird auch Marius Garten nach 239 Partien und insgesamt fünf Spielzeiten, bei denen die letzte leider die schwächste war, nicht mehr für die Blau-Weißen auflaufen.

Mit allen weiteren Kaderspielern wurden und/oder werden perspektivische Gespräche geführt. Ausgang offen.

Neu in den Kader kommen definitiv 3 Perspektivspieler des aktuellen DNL-Kaders. Arne Uplegger, der bereits in dieser Saison 16 Partien für die Dresdner Profis absolvierte und die Verteidigerkollegen Tim Heyter und Timon Ribnitzky erhalten ihre ersten Profiverträge und sollen mittels geplanter Kooperation mit oberligist Erfurt, die seit Jahren bereits im Nachwuchsbereich funktioniert, auch in der dritten Liga Spielpraxis und Profierfahrung sammeln.

Weitere Personalien sind bereits morgen zum Saisonabschluss in der Eishalle zu erwarten.

Keine Kommentare: